Spieltage 6./7. 12, Herren 1/Damen

Münchner SC 3 : TSV Schwaben Augsburg/Herren 106.12.2014

Ergebnis: 1:14
Tore: Johannes Boll (5), Johannes Hoschka (3), Nico Gramsamer (2), Dominik Endemann (2), Sebastian Frauenknecht, Simon Jocher

Kader:
TW Sönke Brodersen, Florian Mötschel, Sönke Mannhardt, Johannes Boll, Nico Gramsamer, Erik Seidel, Dominik Endemann, Simon Jocher, Johannes Hoschka, Sebastian Frauenknecht, Michael Labus

Gegen die junge Mannschaft vom MSC hatten die Augsburger alles unter Kontrolle und dominierten die Partie von Beginn an. An diesem Tag reichte eine durchschnittliche Leistung, um das Spiel mit 14:1 zu gewinnen.
Am nächsten Spieltag heißt es dann wieder volle Konzentration, wenn die Gäste vom TuS Obermenzing in der Sporthalle zu Gast sein werden.

ESV München : TSV Schwaben Augsburg/07.12.2014

Ergebnis: 3:1
Tore: Katherina Wankerl

Kader: TW Anna Pleitner, Martina Bäurle, Alisa Müller, Lisa Berchtenbreiter, Katherina Wankerl, Sophia Wankerl, Isabel Stalherm

Sehr ersatzgeschwächt mussten die Damen zum ESV. Mit nur einer Wechselspielerin war es von Beginn an eine schwere Partie. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und hervorragender taktischer Disziplin erreichte man ein 1:1 zur Halbzeit. Am Ende verloren die Augsburgerinnen jedoch mit 3:1, da eine Entlastung nach vorne fehlte.
Insgesamt war das eine tolle Leistung der Damen.

A-Mädchen: Finale am 11.1.2014 leider verloren

Leider haben die A-Mädchen das Finale um Die Meisterschaft in der Verbandliga Süd verloren.  Nach einer 1 : 0 Führung in der ersten Halbzeit, erzielten die Gegnerinnen vom MSC den Ausgleich. In der der Verlängerung gelang ihnen dann der Siegestreffer. Ein genauerer Bericht folgt in Kürze.

Spiel um den Deutschen Jugendpokal in Bensheim!

Männliche Jugend B
Deutscher Jugendpokal (Verbandsliga) in Bensheim

Kader: TW Michael Weiß, Philip Nijsen, Micha Fackler-Stamm, Dominik Meiss, Paul Stoll, Linus Mayerhofer, Alexander Weiß, Michael Endemann, Ferdinand Möckel, Julius Möckel, Lukas Finger, Simon Puhle, Lennart Fricke; (es fehlten Gabriel Schwald, Jonathan Sell)

Auf nach Bensheim!
Am Samstagmorgen eröffnete die Jugend das Turnier um den deutschen Jugendpokal gegen den HTC SW Bonn. In einem schnellen und körperbetonten Spiel lag Augsburg mit 0:1 hinten. Die Motivation war groß, obwohl man merkte, dass dies ein starker Gegner war. Trotz gutem Start in die zweite Hälfte kassierte die Mannschaft schnelle Gegentore und musste sich am Ende mit 0:4 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel trafen die Augsburger auf die Jugend von Bad Nauheim. Da man die wenigen Torchancen nicht nutzte, erzielten die Gegner durch eine Strafecke den Führungstreffer. Trotz aggressivem Pressing konnten die Augsburger den Ausgleich nicht erzielen und verloren unverdient mit 0:1.

Im dritten und letzten Spiel am Samstag mussten die Augsburger gegen die Heimmannschaft und Hessischen Verbandsmeister antreten. In einem ausgeglichenen Spiel konnte Lukas Finger das entscheidende Tor zum 1:0 Sieg erzielen. Die Mannschaft hat ihre Leistung von Spiel zu Spiel gesteigert und konnte individuelle Fehler abstellen. Die Freude war groß!

Am Sonntag konnte man mit einem Sieg gegen die Jungs aus Aalen sogar ins Finale einziehen.
Das Spiel begann sehr körperbetont und aggressiv auf beiden Seiten. Auf Grund etlicher klarer Fehlentscheidungen des Schiedsrichters wurde die Partie zu Gunsten der Aalener entschieden. Diese verwandelten einen 7-Meter und so verlor man die Begegnung mit 0:1.

Insgesamt konnte die Jugend ihre Leistung stets verbessern und viele Erfahrungen sammeln. Die Teilnahme am Deutschen Jugendpokal wird auf jeden Fall in toller Erinnerung bleiben!

Glückwunsch an alle Augsburger Mannschaften für die sportlichen Leistungen!

Danke
Hanno Hügel