Spieltage Herren1/2, 23.4.2016/24.04.2016

1. Herren am 23.04.2016
Augsburg 1 gg. TSG Pasing
Ergebnis: 0:4

Kader: TW Stefan Mordstein, Max Behr, Daniel Endemann, Dominik Endemann, Sebastian Frauenknecht, Volker Hermann, Simon Jocher, Jonathan Meiss, Florian Mötschel, Philip Nijsen, Mathis Ostkamp, Holger Schwarm, Erik Seidel, Lennart Fricke, Alexander Weiß

Trotz einiger Ausfälle gingen die Augsburger motiviert ins Spiel gegen den Tabellenführer aus München. In der Anfangsphase hatten die Schwaben gleich zwei sehr gute Chancen, um mit zwei Treffern in Führung zu gehen. Leider vergaben wir diese und das rächte sich. Durch individuelle Fehler ließen wir die Münchner ins Spiel kommen.
Die Effektivität der Pasinger war an diesem Tag sehr gut und das Endergebnis von 0:4 nicht unverdient.

Die Mannschaft konnte ihre guten Möglichkeiten nicht nutzen und vergab zu viele klare und wichtige Torchancen. Die Aggressivität und Effektivität nach vorne konnte die Mannschaft nicht aufbringen. Nun muss man sich steigern und im Rückspiel eine bessere Leitung präsentieren.

2. Herren am 24.04.2016
Augsburg 2 gg. HC Wacker München 3
Ergebnis: 2.2
Tore: Lukas Rathgeb, Helmar Mayr

Kader: TW Sönke Brodersen, Holger Tinnesz, Hanno Hügel, Lucas Schwarz, Julian Stähler, Tim Fasula, Helmar Mayr, Claudio Meiss, Sebastian Pleyer, Paul Stoll, Michael Schipfel, Hendrik Feldmann, Lukas Rathgeb

Die zweiten Herren zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und gingen zweimal in Führung. Leider konnten die Schwaben die Führung nicht bis zum Ende halten. Mit dem Unentschieden und der Leistung kann die Mannschaft dennoch zufrieden sein.

Rückblick 29.11.2015 – D-Spieltag am 29.11.2015

D-maedch-15_16

Rückblick 29.11.2015 – D-Spieltag am 29.11.2015 in Augsburg

Am 29. November 2015 war der TSV Schwaben Augsburg Ausrichter des Verbandsliga-Spieltages der D-Knaben und -Mädchen im Alter von 6-8 Jahren in der Sporthalle Augsburg. Die Gäste waren 8 Mannschaften aus Münchener Vereinen, die Spielzeit betrug je 1×15 Min. Die Knaben konnten einen Sieg (1:0) und ein Unentschieden verzeichnen, mussten dann aber zwei Niederlagen hinnehmen.

Die Mädchen schnitten deutlich erfolgreicher ab: nach einer 2:1 Niederlage im ersten Spiel siegten sie in den 3 nächsten Spielen 2:1, 7:0 und 9:0. Es war pure Freude bei der Betreuerin Isabel Stalherm und den begeisterten Eltern, die Leistungssteigerung der Mädels von Spiel zu Spiel beobachten zu können.

LG Isabel