Spieltag der Herren am 25.01.20

Rückschlag im Abschiedskampf

Die Augsburger Hockey-Herren verlieren ein wichtiges Spiel gegen HLC RW München 2. Auf heimischen Platz unterliegt der TSV Schwaben Augsburg mit 3:7, nachdem das Spiel bis in die zweite Halbzeit hinein ausgeglichen war. Damit verlieren die Augsburger bei einem direkten Kontrahenten im Abstiegskampf und wird die Saison voraussichtlich auf dem vorletzten Tabellenplatz beenden.

Die Heimmannschaft verschlief die ersten Minuten und lag durch zwei Eckentreffer schnell zurück. Die Schwaben konnten jedoch noch vor der Halbzeit durch Max Behr aufschließen. Mit dem Anschlusstreffer im Rücken kamen die Augsburger motiviert aus der Kabine, so dass sie sich einige Chancen am Anfang der zweiten Halbzeit herausspielen konnten. Oliver Muhm traf dann auch für die Augsburger durch eine Strafecke. Ebenfalls durch eine Strafecke gingen kurz danach die Münchner wieder in Führung. Die Partie wurde daraufhin immer fahriger und die nicklig pfeifenden Schiedsrichter verteilten mehrere Karten. In Mitten dieser hitzigen Phase des Spiels erzielte erneut Oliver Muhm mit einer Strafecke den 3:3 Ausgleichstreffer. Daraufhin wurde die Partie noch emotionaler geführt, da die Augsburger mit einem Sieg an den Münchnern vom HLC Rot-Weiß vorbeiziehen würden. Die Emotionalität hatte jedoch zur Folge, dass die Schiedsrichterentscheidungen immer stärker kommentiert wurden. Die Regelhüter reagierten darauf mit Zeitstrafen gegen die Augsburger. Um das Spiel zu gewinnen, nahmen die Augsburger zudem noch ihren Torhüter Sönke Brodersen heraus. Die Hausherren waren nun völlig auf offensive eingestellt. Dies wurde von Rot-Weiß München jedoch knallhart ausgenutzt. In den letzten Minuten schoben sie weitere 4 Tore zu 3:7 Endstand in das leere Tor ein.

Es spielten: Sönke Brodersen (TW), Johan Esslinger, Valerio Pennica, Michael Endemann, Oliver Muhm, Moritz Deuble, Kerim Kaytas, Simon Jocher, Max Behr, Florian Mötschel, Anton Pinter, Sebastian Frauenknecht

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.