Herren Spielwochenende – 30.11.2019 und 1.12.2019

Herren 2. Mannschaft

Herren 1 – Spieltag am 30.11.2019

Rot Weiß München 2 gg. Augsburg
von Hanno Hügel

Gegen den Absteiger aus der Oberliga gerieten die Schwaben mit ihrem Raumsystem sofort unter Druck. Die erfahrenen Münchner gingen mit 2:0 in Führung und bewiesen eine hohe Effizienz.
Erst durch die Umstellung zur konsequenten Manndeckung hatten die Augsburger das Spiel unter Kontrolle. Sehr engagiert, aggressiv und konzentriert erarbeiteten sich die Augsburger viele hundertprozentige Torchancen. Simon Jocher gelang in der zweiten Hälfte endlich der verdiente Anschlusstreffer. 
An diesem Tag ließen die Schwaben leider zu viele Chancen liegen und mussten sich den Münchnern geschlagen geben.
Es war am Ende für alle eine große Enttäuschung, da man klar die besseren und vor allem deutlich mehr klare Torchancen hatte als der Gegner. 

Kader: TW Sönke Brodersen, Anton Pinter, Dominik Meiss, Johan Eßlinger, Kerim Kaytas, Michael Endemann, Moritz Deuble, Nicolaj Gramsamer, Oliver Muhm, Simon Jocher, Till Kaufer, Valerio Pennica
Ergebnis: 2:1, Tor: Simon Jocher

Herren 2  – Turnier in Höhenkirchen) am 1.12.2019

Kader: TW Christoph Endemann, Oliver Muhm, Mathias Sauter, Marius Buck, Rico Bärsch, Max Behr, Janko Jenkac, Ferdinand Philips, Lukas Rathgeb

  1. Spiel: Augsburg 2 gg. Wacker München 3
    Ergebnis: 3:5/Tore: Max Behr (2), Oliver Muhm
  2. Spiel: ESV 3 gg. Augsburg 2 
    Ergebnis: 2:4/ Tore: Max Behr (3), Marius Buck 
  3. Spiel: Regensburg gg. Augsburg 2
    Ergebnis: 1:12/Tore: Max Behr (5), Oliver Muhm (2), Mathias Sauter, Rico Bärsch, Ferdinand Philips, Marius Buck, Lukas Rathgeb
Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herren Spielwochenende – 30.11.2019 und 1.12.2019

Herren 1 – Spieltag 8.12.2019

Herren 1 gegen Wacker
Keine Punkte trotz Steigerung
von Hanno Hügel

Auch im vierten Saisonspiel können die ersten Hockey-Herren des TSV Schwaben Augsburg keinen Sieg erringen. Sie zeigten jedoch gegen Wacker München ein verbessertes Auftreten gegenüber der Vorwoche, verloren aber trotzdem deutlich mit 3:7.

Mit Wacker München gastierte in Augsburg eine ambitionierte Mannschaft, die bisher in der ersten Verbandsliga ungeschlagen ist. Dementsprechend wollten die Augsburger den Tabellenführer an diesem Sonntag ärgern. Dies funktionierte auch die erste Viertelstunde des Spiels. Die Augsburger standen stabil in der Abwehr und spielten sich durch Konter einige Chancen heraus. Dazu kam ein unglücklicher Pfiff gegen die Augsburger. Der Schiedsrichter entschied, während der Ball ins Münchner Tor rollte, auf Siebenmeter für Augsburg und nahm damit den Hausherren den Vorteil. Die Chance durch den Siebenmeter konnte dann nicht genutzt werden. Davon ließen sich die Augsburger Hockeyspieler jedoch nicht aus der Ruhe bringen und Simon Jocher erzielte, nachdem er sich auf der rechten Seite durchgesetzt hatte, das 1:0 für Augsburg. Wacker München schaffte es daraufhin sich bessere Chancen im Augsburger Kreis herauszuspielen und erzielte vor der Halbzeit drei Tore zum 1:3 Pausenstand.

Damit fiel die Halbzeitführung der Münchner etwas zu hoch aus, weil die Augsburger auch einige Chancen in der ersten Halbzeit ungenutzt ließen. Aber die Augsburger kamen motiviert aus der Kabine und zu Beginn der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Das erste Tor der zweiten Halbzeit fiel als Michael Endemann auf Valerio Pennica durchsteckte und dieser den Ball ins gegnerische Tor lupfen konnte. Durch den Anschlusstreffer zum 2:3 war wieder alles möglich. Eine erneut strittige Schiedsrichterentscheidung brachte die Münchner jedoch auf die Siegerstraße. Nachdem Dominik Meis eine Münchner Strafecke mit dem Schläger auf der Linie parierte, entschied der Schiedsrichter fälschlicherweise auf Siebenmeter für München, da er in der Parade eine unerlaubte Abwehr mit dem Körper gesehen hatte. Wacker München nutzte dann auch diesen Standard. Um den Zwei-Tore-Rückstand aufzuholen, spielten die Augsburger nun offensiver. Sie wurden aber mit drei Gegentoren bestraft. In der letzten Minute traf dann Oliver Muhm zum 3:7 Endstand nach einer Strafecke.

Die Augsburger müssen nun anfangen Punkte zu sammeln. Dafür haben sie nächste Woche auswärts gegen den ESV München 2 die nächste Chance. Trotz verdienter 3:7 Niederlage zeigten die Augsburger das beste Spiel der Saison und müssen das freche Auftreten gegen den Tabellenführer mit in die nächste Woche nehmen.

Es spielten: Sönke Brodersen (TW), Dominik Meiss, Johan Esslinger, Valerio Pennica, Michael Endemann, Oliver Muhm, Nico Gramsamer, Kerim Kaytas, Simon Jocher, Sebastian Frauenknecht, Max Behr

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herren 1 – Spieltag 8.12.2019

Herren – Spieltag 24.11.2019

Hockey-Herren 1 zeigen erneut Moral
von Hanno Hügel

Die Hockey-Herren des TSV Schwaben Augsburg spielten an diesem Sonntag ihren zweiten Spieltag der Hallensaison. Dafür empfing man den TSV Bad Reichenhall. Obwohl die Augsburger Mannschaft durch ein Eckentor von Oliver Muhm in Führung ging, mussten die Hausherren bald einem 1:3 Rückstand hinterherrennen. Wie in der vergangenen Woche galt es nach der Pause, sich zurück in die Partie zu kämpfen. Michael Endemann verkürzte in der 40. Minute auf 2:3. Wenige Minuten später erzielte Till Kaufer den Ausgleichstreffer nach einer Strafecke. Die Reichenhaller Gäste ließen sich durch den Ausgleich nicht entmutigen und spielten weiter gefährlich auf das Augsburger Tor. Daraus resultierten einige Strafecken für die Berchtesgadener, die der hervorragende Torhüter Sönke Brodersen jedoch alle parieren konnte. Die Augsburger zeigten in den beiden ersten Spieltagen Moral, da sie beide Male nach einem Rückstand ein Unentschieden erkämpften. Jedoch muss sich die Mannschaft die Frage gefallen lassen, warum sie sich überhaupt in diese Situationen bringt. Nächste Woche im Auswärtsspiel gegen den HLC RW München 2 hat das Augsburger Team die Chance den ersten Dreier der Saison einzufahren.

Es spielten: Sönke Brodersen (TW), Dominik Meiss Moritz Deuble, Valerio Pennica, Michael Endemann, Oliver Muhm, Nico Gramsamer, Kerim Kaytas, Simon Jocher, Sebastian Frauenknecht, Till Kaufer


Herren 2 – Spiel 1: Ingolstadt gg. Augsburg
Die Schwaben kamen gut ins Spiel und kontrollierten die Partie. Man ließ guten Chancen liegen und gab dem Gegner durch individuelle Fehler die Möglichkeit im Spiel zu bleiben. Max Behr erzielte die beiden Treffer für die Augsburger. Ein Sieg wäre möglich gewesen. Tore: Max Behr (2)

Herren 2 – Spiel 2: Höhenkirchen gg. Augsburg
Im zweiten Spiel war der Gegner aus Höhenkirchen mit voller Truppe offensiv ausgerichtet. Die Augsburger kamen kaum ins Spiel und lagen zur Halbzeit mit 1:5 hinten. In der 2. Hälfte konnten sich die Schaben stabilisieren und auch offensiv etwas mehr ausrichten. Die Klasse Torwart-Leistung von Rico Bärsch sorgte für den Endstand von 3:8 für die Höhenkirchener. Für die Augsburger trafen Johannes Hoschka, Johannes Linden und Hanno HügelTore: Johannes Hoschka, Johannes Linden, Hanno Hügel

Kader: TW Rico Bärsch, Hendrik Feldmann, Johannes Linden, Johannes Hoschka, Lukas Rathgeb, Marius Buck, Max Behr, Peter Humphreys, Hanno Hügel

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herren – Spieltag 24.11.2019